HomeKontakt

CONNEXUS Connector for Adobe InDesign

CONNEXUS Connector for Adobe InDesign erweitert CONNEXUS um leistungsfähige Funktionalitäten zur automatisierten Erstellung von beliebigen Dokumenten mit Adobe Indesign.

Direkt aus CONNEXUS heraus erfolgt die Auswahl der Produkte und die Ausgabe in Adobe Indesign. In wenigen Minuten stehen umfangreiche und hochwertige Unterlagen wie Kataloge, Preislisten, Broschüren, Flyer und Etiketten in beliebigen Sprachen zur Verfügung.

Die hohe Integration mit CONNEXUS ermöglicht es, dass während der laufenden Datenpflege jederzeit ein aktueller Stand einer Unterlage generiert werden kann. Dadurch können die Daten in den originalgetreuen Layouts der zu erstellenden Publikationen geprüft werden.

Das innovative Konzept erlaubt es jedem Anwender mit entsprechenden Indesign-Kenntnissen schon nach einer Schulung komplexe Kataloge, Broschüren, Preislisten und Datenblätter aller Art direkt in CONNEXUS zu erstellen und zu produzieren. Dabei ist die Realisierbarkeit eines Automatisierungsgrades von bis zu 100% der Regelfall!

Der CONNEXUS Connector for Adobe InDesign basiert direkt auf den Schnittstellen von Adobe InDesign. Somit stehen alle Funktionalitäten von Adobe InDesign bei der automatisierten Generierung von Dokumenten zur Verfügung (Texte, Bilder, Tabellen, Effekte, etc.).

  • Legen Sie eine Katalogdatenbank in CONNEXUS an
  • Erstellen Sie beliebige Layoutvorlagen direkt in Adobe InDesign 
    Dabei stehen alle Möglichkeiten von Adobe InDesign zur Verfügung
  • Verknüpfen Sie die Layoutvorlagen mit den Datenfeldern (Merkmalen) in CONNEXUS
  • Pflegen Sie Ihre Produktdaten komfortabel in mehreren Sprachen in CONNEXUS oder importieren Sie sie mit den flexiblen Importassistenten
  • Wählen Sie in CONNEXUS Produktgruppen und Produkte aus und generieren Sie direkt aus CONNEXUS beliebige mehrsprachige Dokumente
  • Erstellen sie automatisch Inhalts- und Indexverzeichnisse

Alle für den Print gepflegten Daten lassen sich auch im Internetkatalog verwenden

Tabellenausgabe

Tabellenausgabe

  • Ausgabe von einfachen Tabellen
    => ein Artikel je Zeile, mehrere Spalten mit Produktmerkmalen
  • Ausgabe von "umgekehrten" Tabellen
    => ein Produktmerkmal je Zeile, mehrere Spalten mit Artikeln
  • Ausgabe komplexer Pivot-Tabellen (Kreuztabellen) mit mehreren aufeinander aufbauenden Pivot-Feldern. Dies dient insbesondere der platzsparenden und übersichtlichen Ausgabe komplexer Produkte mit ähnlichen Produkteigenschaften
  • Ausgabe von Icons und Produktabbildungen innerhalb von Tabellen und Tabellenköpfen
  • Tabellen können mit flexiblen Umbruchregeln gesteuert werden
  • Automatische Anpassung der Zeilenhöhe oder fixe Vorgabe
  • Automatische Anpassung der Spaltenbreiten oder fixe Vorgabe
  • Automatisches Ausblenden von leeren Spalten / Zeilen
  • Verkettung von Tabellen über mehrere Seiten möglich
  • u.v.m.

Dynamische Layouts mit Behaviours steuern

Dynamische Layouts mit Behaviours steuern

Layoutvorlagen werden in InDesign erstellt. Dabei können praktisch alle verfügbaren Indesign-Elemente verwendet werden. Diese Elemente können dann über zugewiesene "Verhaltenregeln" (Behaviours) bei der Produktion einer Unterlage dynamisch an ihre Inhalte angepasst werden:

  • Automatische Anpassung der Größe eines Elementes
  • Automatische Anpassung der Position eines Elementes
  • Automatische Ausrichtung von Elementen zueinander
  • Automatische Ein-/Ausblendung von Elementen (z.B. "NEU-Logo" etc.)
  • Automatische Anpassung von Schriftgrössen zur Vermeidung von Textüberlauf
  • u.v.m.

Seitenumbrüche

Seitenumbrüche

Das Seitenumbruchsverhalten ist bei der automatisierten Generierung von Print-Unterlagen einer der kritischsten Anforderungen. CONNEXUS bietet mehrere miteinander kombinierbare Ansätze, um optimale Seitenwechsel zu realisieren:

  • Fixe Seitenumbrüche (z.B. je Produktgruppe oder je Produkt)
  • Dynamische Seitenwechsel auf Basis bestimmter Kriterien
    (neues Kapitel, Produktgruppenwechsel etc.)
  • Wiederhohlung von Inhalten bei Seitenwechseln
    (z.B. "Mitnehmen" von Tabellenköpfen oder Überschriften)
  • Scriptbasierte Seitenwechsel für besonders spezifische Logiken sind möglich

Automatisierte Inhalte

Automatisierte Inhalte

CONNEXUS bietet leistungsfähige Funktionen, um die Daten bei der Ausgabe in optimal aufzubereiten. Es können automatisch Texte gebildet werden, die sich aus den in CONNEXUS gepflegten Daten ableiten. Dies ist z.B. bei der Ausgabe von technischen Daten unabdingbar, um Ausgaben wie "10 mm x 20 mm" oder "10 x 20mm". Auch Aufzählungen und optionale Hinweise können automatisch mehrsprachig generiert und formatiert werden ("Verfügbar in den Farben rot, gelb und grün" oder "nicht verfügbar in Farbe rot").

  • Ausgabe zusammengesetzter Datenbankfeldern mit individueller Formatierung
  • Ausgabe von Aufzählungen mit beliebigen Trennzeichen
  • Erstellung von individuellen Ausgabeformeln

Layoutgestaltung und Formatierung

Layoutgestaltung und Formatierung

Die Gestaltung der Layouts und die Formatierung von Inhalten erfolgt in InDesign. In den Indesign-Mustervorlagen werden Absatzformate, Zeichenformate und Tabellenformate hinterlegt, die CONNEXUS bei der automatisierten Generierung verwendet:

  • Farben, Schriften, Abstände, Ausrichtungen, Ränder, etc.
  • Zeichenformate
  • Abstatzformate
  • Zellenformate
  • Tabellenformate

Die in der InDesigvorlage hinterlegten Formate stehen in CONNEXUS bei der Konfiguration der Ausgabe zur Verfügung. Somit stehen bei der automatisierten Generierung von Indesign-Dokumenten mit CONNEXUS praktisch alle von Indesign angebotenen Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung!

mehrsprachige Ausgaben

mehrsprachige Ausgaben

CONNEXUS Connector for Adobe InDesign ist uneingeschränkt multisprachenfähig:

  • Unterstützt native UNICODE (UTF8/UTF16)
  • Ein Template ist für beliebige Sprachen verwendbar
  • parallel mehrsprachige Templates möglich um mehrere Sprachen auf einer Seite auszugeben (z.B. "deutsch/englische Preisliste")
  • Multisprachen-Ebenen: Ausgabe von Dokumenten mit je einer Ebene je Sprache innerhalb InDesign ermöglichen Schwarz-Separation für den kostengünstigeren Druck über Schwarzfilmwechsel.
  • Fehlende übersetzungen können auf Wunsch im InDesign-Dokument z.B. in rot markiert werden
  • Fehlende übersetzungen können auf Wunsch durch eine Alternativsprache ersetzt werden ("wenn russisch nicht gepflegt, dann in englisch ausgeben")
  • ein bereits generiertes Dokument kann vollständig in eine andere Sprache "übersetzt" werden. Dabei bleiben alle manuellen Überarbeitungen im Indesign-Dokument erhalten (Größen-, Positions- und Gestaltungsänderungen).

Seitennummerierung und Seitenverweise

Seitennummerierung und Seitenverweise

  • automatische Seitennummerierung druch Indesign-eigene Paginierungsfunktionalität
  • Verweise von einzelnen Podukten-/Produktgruppen auf andere Produkte-/Produktgruppen mit Angabe der Seitenzahl der Verweisziele
  • Die Seitenzahlen der Verweise können jederzeit aktualisiert werden, so daß auch nach einer beliebigen Überarbeitung der generierten Indesign-Dokumente (Verschieben/Entfernen von Seiten und Seiteninhalten; Einfügen neuer Seiten) noch die korrekten Seitenzahlen angegeben werden

Inhalts- und Indexverzeichnisse

Inhalts- und Indexverzeichnisse

  • Automatische Generierung von Inhalts- und Indexverzeichnissen inkl. Seitenverweisen
  • Generierung von Inhalts- und Indexverzeichnisseb mit mehreren Ebenen
  • Generierung von Inhalts- und Indexverzeichnissen in beliebigen Sprachen

Einbettung von PDF- und Indesign-Dokumenten

Einbettung von PDF- und Indesign-Dokumenten

Bei der Erstellung von umfangreichen Publikationen sind auch immer informative oder werbelastige Inhalte zu berücksichtigen. Diese werden oft direkt in Indesign gesetzt und können dabei beliebig individuell gestaltet werden.

CONNEXUS Connector for Adobe InDesign ermöglicht die nahtlose Einbettung von manuell erstellten Indesign- und PDF-Dokumenten in die automatisierte Generierung. Insbesondere bei der Erstellung mehrsprachiger Publikationen können auch bei vollständig manuell gestalteten Seiten die Inhalte von CONNEXUS "übersetzt" werden.

Im Ergebnis ist es möglich z.B. einen Katalog vollständig automatisiert zu produzieren.

  • Einbettung von manuell erstellten Dokumenten (PDF- und Indesign-Dokumente) für Deckblätter zwischen Kapiteln oder Einführungsseiten
  • Für Vorschaltseiten oder Zwischenseiten mit individuellen Layouts
  • Einbettung manuell erstellter Inhalte auch gemeinsam mit automatisiertem Content auf einer gemeinsamen Seite
  • Optimale Integration von manuell erstellten Inhalten mit automatisch generierten Produktseiten
  • Die Textfelder von eingebetteten InDesign-Dokumenten können während der Generierung mit mehrsprachigen Texten aus der Datenbank ergänzt werden. D.h., dass manuell erstellte Dokumente nur noch einmal je Sprache zu erstellen sind.

manuelle Weiterverarbeitung in InDesign

manuelle Weiterverarbeitung in InDesign

Die generierten Indesign-Dokumente können in Indesign beliebig weiter verarbeitet werden.

  • Hinzufügen neue Elemente
  • Beliebige Anpassung aller bestehenden Elemente (Größe, Position, Gestaltung etc.)
  • Entfernen beliebiger Elemente
  • Seitenübergreifendes Verschieben von Elementen
  • Verschieben von Seiten
  • Einfügen von beliebigen neuen Seiten
  • u.s.w.

Aktualisierung von InDesign Dokumenten

Aktualisierung von InDesign Dokumenten

Die erzeugten InDesign-Dokumente können mit jederzeit mit den neuesten Daten aus CONNEXUS aktualisiert werden. Dies ist auch nach der manuellen Bearbeitung der Dokumente in Indesign möglich. Etwaige Anpassungen (Größen, Positionen, Gestaltung) bleiben dabei voll erhalten.

 (z.B. aktuelle Preise oder inhaltliche Änderungen nach den ersten Korrekturläufen).

  • Aktualisierung einzelner Textfelder oder Tabellenspalten (z.B. Preise oder bestimmte technische Felder aktualisieren)
  • Aktualisierung des vollständigen Dokumentes
  • Aktualisierung des vollständigen Dokumentes in einer anderen Sprache (=> "Übersetzung" eines Dokumentes)
© 2019 SysCon GmbH Informations- und Publishingsysteme | Impressum | Sitemap | Datenschutz